EN 10277-4

W.NR.: 1.1207

Unlegierter Sondereinsatzstahl

Chargenanalyse nach der Norm EN 10277-4

  C % Si % Mn % P % S %
VON 0,07 0,30 0,020
BIS 0,13 0,40 0,60 0,035 0,040

nach der Norm EN 10277-4

Dicke
mm
Gewalzt + geschält poliert
(+SH )
kaltgezogen
( +C )
Härte HB Rm (MPa) Rp0,2  Mindestwerte Rm (MPa) A5 %
(MPa) Mindestwerte
≥5≤10 350 da 460 a 760 8
>10≤16 300 da 430 a 730 9
>16≤40 da 92 a 163 da 310 a 550 250 da 400 a 700 10
>40≤63 da 92 a 163 da 310 a 550 200 da 350 a 640 12
>63≤100 da 92 a 163 da 310 a 550 180 da 320 a 580 12

* Lieferzustand: unbehandelt

 Schweißbarkeit:
Es handelt sich um einen weichen nur aus Kohlenstoff bestehenden Stahl, der sich durch die Leichtigkeit zur Kaltbearbeitung und zur Schweißbarkeit ohne besondere Vorsichtsmaßnahmen kennzeichnet.

Verbesserte Zerspanbarkeit:
Auf Anfrage kann dieser Stahl mit verbesserter Zerspanbarkeit mit Pb (Blei)- Zusatz geliefert werden, z.B.  Pb=0,15%÷0,35%

Anmerkungen:

ÜBEREINSTIMMUNG MIT ANDEREN NORMEN (zur Info):

UNI 7846 DIN 17210 ISO 683-11 AFNOR 35-551
 C10  CK10  C10  XC10

C10R.pdf